Return on Language Learning: Wie Sie den Erfolg von Sprachtrainings in Ihrem Unternehmen messen

Freigaben

Return on Language Learning: Wie Sie den Erfolg von Sprachtrainings in Ihrem Unternehmen messen

Verbesserte Sprachfähigkeiten schlagen sich in der Regel in verschiedenen businessrelevanten Größen nieder. Daher ist es nicht leicht, die konkreten Ergebnisse numerisch wiederzugeben und den Return on Investment zu messen. Im Vergleich zu Präsenztrainings ist die Analyse bei digitalen Sprachtrainings aber weitaus einfacher. Sie können jederzeit nachvollziehen, wie viele Mitarbeiter aktiv trainieren. Die Fortschritte von Lernergruppen oder einzelnen Lernern werden durch regelmäßige Test festgehalten und können nach Absprache eingesehen werden. Doch wie lässt sich darauf auf den ROI schließen? Wir haben einige konkrete Vorschläge für Sie zusammengefasst.

Feste Ziele erleichtern die Messung des ROI

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was Ihnen die Implementierung von Fremdsprachentraining in Ihrem Unternehmen konkret bringt? Um den ROI messen zu können, ist es sehr wichtig, dass Sie vorab feste Ziele definieren. Warum haben Sie sich dafür entschieden, Sprachtraining einzubinden? Möchten Sie Ihren Kundenservice verbessern, die Zusammenarbeit in internationalen Teams optimieren oder Sicherheitsrisiken minimieren? Klar gesetzte Ziele helfen Ihnen dabei, die Ergebnisse zu evaluieren. Außerdem hat es sich bewährt, die Investitionen für Sprachtraining direkt mit den Performances Ihrer Mitarbeiter und Ihren gesamtunternehmerischen Ergebnissen zu vergleichen.  

Anhand dieser Benchmarks können Sie den Erfolg messen

1. Produktivität und Teamwork

Misskommunikation führt zu schlechteren Ergebnissen beim Teamwork und reduziert die Arbeitseffizienz. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, entscheiden sich viele Unternehmer für die Implementierung von Fremdsprachentrainings. Ob diese Maßnahme erfolgreich war, erfahren Sie, wenn Sie nahe an Ihren Mitarbeitern sind und offene Gespräche führen: Läuft die Zusammenarbeit im Team besser als zuvor? Was kann in Zukunft noch verbessert werden? Um möglichst ehrliche Antworten zu erhalten, können Sie hierbei auch anonyme Umfragen in Betracht ziehen. Außerdem können Sie beispielsweise prüfen, ob Produktionszeiten verkürzt oder Vertriebskampagnen gewinnbringender umgesetzt wurden.

2. Kundenservice und Verkaufszahlen

Es gilt längst als erwiesen, dass Support in der Muttersprache die Kundenzufriedenheit steigert. Kunden kaufen laut eigener Angaben lieber dort ein, wo sie relevante Informationen in ihrer Muttersprache erhalten. Sie können also beispielsweise messen, ob sich die Kundenzufriedenheit erhöht (Umfragen) oder Kunden, die muttersprachlich betreut werden, durchschnittlich mehr bei Ihnen erwerben.

3. Arbeitsmotivation und Performance

Laut einer Studie von Rosetta Stone gaben 63 % der befragten Mitarbeiter an, dass der Zugang zu Fremdsprachentraining ihre Arbeitsmotivation steigert – auch, weil sie darin einen Boost für die eigenen Karriere sehen. Erhalten Ihre Mitarbeiter eine Lizenz für das E-Learning und Freiraum bei der Nutzung, fühlen sie sich wertgeschätzt und sind insgesamt zufriedener. Außerdem verbessert das Training aufgrund wachsender interkultureller Kompetenz das Miteinander der internationalen Kollegen sowie das Verhältnis zu den Vorgesetzten. Wenn Sie den ROI prüfen möchten, sollten Sie genau hier ansetzen: Sind Ihre Mitarbeiter motiviert bei der Arbeit, gibt es weniger Beschwerden über Kollegen oder Vorgesetzte und wirkt das Miteinander insgesamt harmonischer? Zur Analyse eignen sich zum Beispiel regelmäßige Pulse-Checks und Umfragen unter Ihren Mitarbeitern sowie und 1:1 Gespräche.

4. Positionierung als Arbeitgeber

Zufriedenheit mit der persönlichen Entwicklung sorgt dafür, dass die Loyalität Ihrer Mitarbeiter wächst und sie Ihrem Unternehmen länger die Treue halten. Außerdem verbessern Sie mit modernen und digitalen Weiterbildungsmaßnahmen die Wahrscheinlichkeit, neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu gewinnen. Arbeiten Sie eng mit der HR-Abteilung zusammen, um diese möglichen Schlüsse zu ziehen. Hilfreich kann es zudem sein, eine Mitarbeiterbefragung durchzuführen, bevor und nachdem Sie das Sprachtraining eingebunden haben.

5. Professionelle ROI-Analyse mit Rosetta Stone

Wir arbeiten seit mehr als 25 Jahren mit Unternehmen auf der ganzen Welt zusammen. Unser Ziel lautet dabei nicht nur, die besten Fremdsprachentrainings anzubieten, sondern Ihnen als Unternehmer die Effektivität unserer Trainings anhand messbarer Ergebnisse darzulegen.

Sie möchten mehr darüber erfahren? Vereinbaren Sie gerne direkt einen Termin mit uns.

Über die Autorin Nadja Mahlke