Do you speak business? E-Learning als Vorbereitung auf eine globale Karriere

Freigaben

Im Zuge der Globalisierung rückt eine wichtige Aufgabe bei immer mehr Bildungseinrichtungen in den Vordergrund: Schüler und Studierende auf eine Karriere im internationalen Umfeld vorzubereiten. Fremdsprachenkenntnisse sind ein wesentlicher Teil dieser Bemühungen. An Beliebtheit gewinnt in diesem Zusammenhang das digitale Fremdsprachentraining. Blended Learning-Konzepte unterstützen die Lehrkräfte und geben den Lernenden mehr Flexibilität. In diesem Blogartikel erklären wir, warum Sie die Karrierechancen Ihrer Schüler und Studierenden mit digitalem Fremdsprachentraining maßgeblich verbessern und Ihre Reputation als Bildungseinrichtung verbessern.

Über die Relevanz von Fremdsprachenkenntnissen im Businessalltag

In international agierenden Unternehmen gibt es heute meist eine standortübergreifende Unternehmenssprache, die beispielsweise bei Mitarbeitermeetings, Firmenevents, in der  internen Kommunikation oder dem internationalen Teamwork Anwendung findet. Fundierte Fremdsprachenkenntnisse sind absolute Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Karriere. Wer – im wahrsten Sinne des Wortes – nicht mitreden kann, fühlt sich schnell abgehängt und außen vor gelassen; die Aufstiegschancen sinken gegen Null. Vor allem für Young Professionals ist das ein absolutes No Go. Darum wächst bei Schülern und Studierenden, die eine internationale Karriere anstreben, bereits jetzt das Bedürfnis nach Weiterbildung. Dabei hat sich in den letzten Jahren vor allem E-Learning als willkommene Alternative zu Präsenzkursen etabliert. Wir verraten, wie Sie Ihren Unterricht mit digitalen Sprachkursen sinnvoll ergänzen.

Bessere Karrierechancen dank E-Learning

Immer mehr Schüler und Studierende entscheiden sich im Zuge ihrer beruflichen Bildung für freiwillige Fremdsprachenkurse. Doch wie genau fördern sie damit ihre Karrierechancen? Wir erläutern Ihnen anhand einiger Beispiele, wie Sie mit E-Learning eine zusätzliche Möglichkeit zur Vorbereitung auf eine Karriere im internationalen Umfeld schaffen:

  • Lernen und arbeiten im Ausland
    Mit digitalen Fremdsprachenkursen bereiten Sie Ihre Schüler und Studierenden perfekt auf Praktika oder Semester im Ausland vor und geben ihnen dadurch die Möglichkeit, prägende Erfahrungen zu sammeln. Wer in jungen Jahren im Ausland tätig war, wird dies im späteren Berufsleben größerer Selbstverständlichkeit wieder tun. Diese Flexibilität ist ein Argument, das bei Personalern sehr gut ankommen wird. Apropos Flexibilität: Dank mobiler Apps lernen Schüler und Studierende wann und wo Sie möchten – auch in der Freizeit, überzeugen Sie sich selbst!
  • Selbstsicherheit beim Sprechen
    Wer bereits früh mit dem Fremdsprachentraining beginnt, wird insgesamt bessere Ergebnisse erzielen und die Sprache später mit mehr Selbstverständlichkeit sprechen. Außerhalb Ihres Fremdsprachenunterrichts gibt es die Möglichkeit, an Trainingssessions mit muttersprachlichen Tutoren teilzunehmen. Diese korrigieren Fehler unmittelbar und geben Tipps zur Aussprache. Im späteren Berufsleben können die Schüler von heute mit nahezu fehlerfreien Kenntnissen punkten und werden beispielsweise mit höherer Wahrscheinlichkeit in internationalen Teams eingesetzt oder zu Kundenbesuchen vor Ort geschickt.
  • Interkulturelle Kompetenz
    Das Verständnis für andere Kulturen ist ein zentraler Erfolgsfaktor in globalen Unternehmen. Schließlich kommt es gerade bei Auslandseinsätzen darauf an, Geschäftspartner und Kunden respektvoll und höflich zu behandeln und Gespräche auf Augenhöhe zu führen. Hochwertiges digitales Fremdsprachentraining sorgt dafür, dass Ihre Schüler und Studierenden interkulturelle Kompetenzen entwickeln, die im späteren Berufsleben von hohem Wert sind. Es vereint relevantes Training und interessantes Backgroundwissen und davon profitieren Ihre Schüler und Studierenden in vielerlei Hinsicht: Wer anderen Menschen mit Toleranz begegnet, wird nicht nur intern zum geschätzten Kollegen, sondern punktet auch bei externen Businesspartnern und steigt in der Gunst der Vorgesetzten.
  • Abheben von anderen Bewerbern
    Wer Fremdsprachen spricht, hat in strengen Bewerbungs- und Auswahlprozessen mit etwas Glück die Nasenspitze vor anderen Bewerbern und kann sich seine Traumstelle sichern. Aus diesem Grund ist digitales Sprachtraining von Beginn auf darauf ausgerichtet, die individuellen Kenntnisse zu verbessern. Dafür werde spezielle Einstufungs- und Fortschrittstests durchgeführt, die für schnellere Erfolge sorgen. Dies fällt wiederum positiv auf die Ausbildungsstätte zurück und überzeugt im Idealfall mehr junge Menschen, sich für Ihre Bildungseinrichtung zu entscheiden. Im Berufsalltag können sich Young Professionals mit sehr guten Fremdsprachenkenntnissen über das Vertrauen ihrer Vorgesetzten freuen. Wer (selbst-)sicher kommuniziert wird schnell zum verlässlichen und wertvollen Mitarbeiter und erhält spannende Aufgaben.

Positionieren Sie sich als erstklassige Bildungseinrichtung

Die Vorteile von Fremdsprachenkenntnissen in internationalen Unternehmen sind unbestritten. Das wissen auch Schüler und Studierende, die sich schon jetzt auf eine Karriere im internationalen Umfeld vorbereiten wollen. Mit den individuellen Sprachlernlösungen von Rosetta Stone schaffen Sie überzeugende Argumente für Ihre Bildungseinrichtung und verbessern dadurch Ihre Reputation. Sie möchten mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns!

 

Über die Autorin Nadja Mahlke