Die richtigen Worte für den Valentinstag

Freigaben

Die richtigen Worte zu finden, um seine intimsten Gefühle auszudrücken, kann eine wahre Herausforderung sein. Die richtigen Dinge zur richtigen Zeit sagen; nicht zu viel sagen, aber doch genug … das ist nicht immer ganz einfach!

Um all den hoffnungslosen Romantikern da draußen an Valentinstag auszuhelfen, hat Rosetta Stone Expertenrat eingeholt: Die in München ansässige Online-Dating-Plattform “liebertext.de” revolutioniert die Dating-Szene gerade rückwärts, indem sie sich wieder auf die klassische Partneranzeige fokussiert und alle Profilbilder konsequent von der Plattform verbannt. Wir haben uns mit den beiden Gründerinnen Angi Ziebart (aus Deutschland) und der Italienerin Marina Tomacelli Filomarino getroffen und uns darüber unterhalten, wie man Menschen in anderen Sprachen anspricht und die perfekte Valentinstags-Message verfasst…

Sprachenlernen verbindet

“Obwohl wir in einer sehr visuell geprägten Zeit leben, ist es doch eigentlich viel spannender, sich über die Sprache und geführte Konversationen ein Bild von der anderen Person zu machen. Das ist sprachenübergreifend der Fall: Die meisten unserer Mitglieder schreiben zwar auf Deutsch, aber wir haben durchaus auch englische oder spanische Nutzer auf unserer Seite. Sie sind oft auf der Suche nach Leuten, die sie beim Deutschlernen unterstützen wollen. Ein sogenanntes ,Tandem-Treffen’ kann dann ein ideales erstes Date sein – denn durch das Sprachenlernen entsteht eine sehr ungezwungene Atmosphäre, um mit neuen Menschen in Kontakt zu treten.” – Angi

Wie euch Sprachen zusammenbringen

“Fremdsprachen öffnen dir die Welt und lassen dich mit Menschen in Kontakt treten, die du sonst niemals kennengelernt hättest. Ohne Sprachwissen kannst du andere Leute ansehen oder ihnen vielleicht zulächeln, aber ohne die richtigen Worte kommst du einfach nicht ins Gespräch.”- Angi

“Ich lernen Sprachen, weil ich sehr neugierig bin und es liebe, andere Menschen zu beobachten und auch zu verstehen. Ohne die dazugehörigen Vokabeln fehlt etwas. Ich habe beispielsweise Griechisch gelernt, weil ich sehr oft nach Griechenland reise. Die Seele dieses Landes ließe sich ohne die Sprache niemals verstehen. Ich finde es großartig, mich mit den Menschen dort in ihrer Landessprache zu unterhalten!” – Marina

Worte spiegeln deine Seele

“Konversation hat viel mit dir selbst zu tun – sie spiegelt dich: Wer du bist, was du geben kannst und was dich wirklich glücklich macht, kannst du nur durch Sprache ausdrücken. Wenn andere Menschen auf deine Sprache reagieren, reagieren sie auf dich als Person – nicht nur darauf, dass du vielleicht eine gute Figur oder hübsche blonde Haare hast. Sie reagieren auf dich, als eigenen Charakter, nicht auf ein rein physisches Objekt.”- Marina

“Wenn du einen Text vor dir hast, kannst du zwischen den Zeilen lesen und sofort ein Gefühl dafür bekommen, mit welcher Art Mensch du es zu tun hast. Anstatt dich an äußerlichen Vorurteilen zu bedienen, kannst du dir in deiner Vorstellungskraft ein eigenes Bild von der anderen Person machen.“ – Angi

Wieso schreibst du in diesem Jahr nicht eine Valentinstags-Message in der Sprache, die du gerade lernst?

Wenn du deinen Lieblingsmenschen in diesem Jahr besonders beeindrucken willst, dann schreib ihm doch eine Nachricht in der Sprache, die du gerade lernst! Wir sind gespannt, was du dir einfallen lässt! Vielleicht hast du ja auch einen besonders kreativen Flirt-Spruch parat, den du in den Kommentaren mit uns teilen möchtest?

Über die Autorin Simon Goodall