5 gute Gründe, um Französisch zu lernen!

Freigaben

Überlegen Sie gerade, eine neue Sprache zu lernen, aber Sie wissen noch nicht, welche es denn nun sein soll? Mit mehr als 7.000 Sprachen, die heute aktiv auf der Welt genutzt werden, kann es schwierig sein, sich auf eine einzige festzulegen. Aber haben Sie schon mal an Französisch gedacht? Wir haben fünf gute Gründe, die für Französich als Ihre nächste Fremdsprache sprechen!

Demo-Version für Französisch

1. Hohe Verbreitung der Sprache auch außerhalb Frankreichs

Während die meisten Leute direkt an Frankreich denken, wenn es um die Sprache Französisch geht, wird diese in insgesamt 60 Ländern der Welt gesprochen! Damit können Sie die Sprache auf vielen Reisen nutzen – zumal Französisch in 29 Ländern sogar als offizielle Landessprache angeführt wird. Unter diesen Ländern sind Äquatorialguinea, Belgien, Benin, Burkina Faso, Burundi, die Elfenbeinküste, Frankreich, Gabun, Guinea, Haiti, Kamerun, Kanada, die Komoren, Kongo, Luxenburg, Madagaskar, Mali, Monaco, der Niger, Ruanda, Senegal, die Seychellen, Schweiz, Togo, der Tschad, Vanuatu sowie die Zentralafrikanische Republik.

2. Endlose Reisegelegenheiten warten auf Sie!

Claude Monets Garten. Giverny, France.

Mit so vielen Ländern, die Sie als Reiseziel für die praktische Anwendung Ihrer neuen Sprache auswählen können, werden Ihre nächsten Urlaube allerlei Abenteuer für Sie parat halten! Wenn Sie noch Ideen für Ihre ganz persönliche Reise-Bucketlist benötigen, haben wir hier ein paar Vorschläge:

  • Besichtigen Sie den wundervollen Garten von Claude Monet in Giverny, Frankreich
  • Streifen Sie durch die wunderschönen Straßen von Québecs Altstadt und sprechen Sie mit den Einheimischen Französisch
  • Besuchen Sie das beeindruckende Matterhorn (auf Französisch: Mont Cervin) – mit 4478 m ü. M. einer der höchsten Berge der Alpen

3. Französisch ist ein Karriere-Booster

Es stimmt: Das Beherrschen einer Fremdsprache kann Ihre berufliche Karriere auf beeindruckende Art und Weise beschleunigen. Und falls Sie fließend Französisch sprechen, bringen Sie logischerweise sehr gute Voraussetzungen für eine attraktive Position innerhalb eines französischstämmigen Konzerns mit. Doch auch, wenn Sie erst damit beginnen, die französische Sprache zu lernen, steigen Ihre Karrierechancen für Firmen, die Franzöisch als Unternehmenssprache nutzen. Vielleicht sagen Ihnen ja diese französischen Marken etwas?

  • Louis Vuitton
  • Cartier
  • Evian
  • Garnier
  • Givenchy

4. Die große Romantik Frankreichs

Falls Sie ein hoffnungsloser Romantiker sind, ist Französisch Ihre Sprache! Frankreich ist weltweit für l’amour berühmt und seine Landessprache zählt zu den romantischsten überhaupt. Auch Rosetta Stone hat eine eigene Studie durchgeführt, um die romantischsten Sprachen der Welt zu identifizieren und gute 60% der Umfrageteilnehmer haben sich für Französisch entschieden. Weitere 59% gaben an, dass „je t’aime“ die romantischste Art und Weise sei, um seinem geschätzten Gegenüber „Ich liebe dich“ zu sagen. Zeit also, um sofort mit der Sprache zu beginnen und alle Zeichen auf Liebe einzustellen!

5. Eintauchen in die französische Kultur

Während Sie Französisch lernen, können Sie komplett in eine andere, sehr herzliche und lebensfrohe Kultur eintauchen. Lesen Sie französische Literatur berühmter französischer Schriftsteller am besten im Original, hören Sie französische Musik oder Podcasts und sehen Sie sich französische Filme an, wenn Sie gerade keine Zeit dazu haben, ins Ausland zu fahren. Nehmen Sie sich die Zeit, um berühmte Meisterwerke von bekannten französischen Künstlern in den Museen in Ihrer Umgebung anzusehen oder veranstalten Sie doch mal wieder einen netten gemeinsamen Kochabend mit Freunden, bei dem Sie französische Gerichte wie „Quiche Lorraine“ oder  „Coq au Vin“ zubereiten.

Worauf warten Sie noch?

Demo-Version für Französisch

Über die Autorin Nicole Adami