Warum K-Pop-Fans Rosetta Stone lieben

Der jüngste Erfolg der koreanischen Boyband BTS mit ihrem Hit „Dynamite“ zeigt erneut, was für ein gutes Jahr 2020 für die koreanische Kultur ist. Dazu kommt noch eine Welle von Menschen, welche die Sprache lernen.

learn K-Pop Korean



Erfahren Sie:

  • Warum Koreanisch dieses Jahr so beliebt ist
  • Warum Koreanisch leichter zu lernen ist, als Sie vielleicht denken
  • Warum K-Pop-Fans Rosetta Stone lieben



Ein hervorragendes Jahr für Korea

K-Pop

Kein Lockdown

Parasite

Es ist ein hervorragendes Jahr für Korea: Der Film “Parasite” gewann den Oscar für den besten Film und südkoreanische Regierung erhielt viel Lob für den Umgang mit Covid. Jetzt bricht die koreanische Boyband BTS mit ihrer neuen Veröffentlichung „Dynamite“ alle Rekorde für das meistgesehene Musikvideo. Kein Wunder, dass das Interesse an Koreanisch noch nie so hoch war.

Ganz vorne dabei sind die K-Pop-Fans, die sich so für die Kultur interessieren, dass sie auch die Sprache lernen wollen. Die neue BTS-Single ist zwar auf Englisch, doch es ist die erste und der Großteil des K-Pop (Korean pop music) wird nach wie vor auf Koreanisch gesungen. K-Pop-Fans möchten mehr über die Musik herausfinden, die sie so lieben. Musikjournalistin und K-Pop-Fan Lucy Ford erklärt:

“Viele K-Pop-Sänger haben Fans, die die Sprache ihrer Stars nicht verstehen. Es ist ein ganz neue Welt für sie, von der sie ein Teil sein möchten.. Also fangen sie an, Koreanisch zu lernen, um herauszufinden, worüber die Bands singen.”

K-Pop-Fan Lucy Ford

Warum K-Pop-Fans Rosetta Stone lieben

Wer K-Pop liebt, mag visuelle Effekte und wird wahrscheinlich auch die visuelle Art und Weise mögen, in der Rosetta Stone die Sprache unterrichtet. K-Pop ist bekannt für aufwändige Musikvideos, die voll von übertriebenen Glam-Effekten sind (googeln Sie einfach “Dynamite BTS” und sehen Sie selbst). Das Lernprogramm von Rosetta Stone ist zwar nicht ganz so grell, doch mit den Wort- und Bild-Assoziationen im Zentrum der immersiven Methode, eine visuelle Erfahrung.

Bemerkenswert ist auch, dass alle, die Koreanisch lernen möchten, sich in Richtung Rosetta Stone als eine der wenigen ernsthaften Sprachlernapps wenden, die diese Sprache anbieten.

Entdecken Sie Koreanisch mit Rosetta Stone Unlimited

Warum Koreanisch leichter zu lernen ist, als Sie vielleicht denken

Koreanisch ist vielleicht nicht so leicht zu lernen wie eine andere  – europäische – Sprache, doch es gibt einige Vorteile gegenüber anderen Sprachen wie Japanisch oder Chinesisch.

Die koreanische Aussprache kann zwar teilweise schwierig für Deutschsprachige sein. Doch Hangul, das aus 24 Buchstaben bestehende Alphabet (14 Konsonanten und 10 Vokale), ist phonetisch. Das macht es einfach zu lernen und intuitiv. Die koreanische Grammatik folgt einer SOV-Satzstruktur (Subjekt-Objekt-Verb), die zunächst ungewohnt sein kann – es gibt jedoch Marker, die helfen können.

Koreanisch ist nur eine der 24 Sprachen, die Sie mit Rosetta Stone entdecken können

Koreanisch entwickelt sich zu einer der beliebtesten Sprachen der Rosetta Stone-Nutzer. Viele von ihnen haben Rosetta Stone nicht unbedingt gekauft, um Koreanisch zu lernen, sondern haben die Gelegenheit genutzt, Zugang zu allen 24 Sprachen zu haben, um Koreanisch einmal auszuprobieren.

Lernen Sie 24 Sprachen mit nur einem Konto:
Arabisch, Chinesisch (Mandarin), Deutsch, Englisch (USA), Englisch (Großbritannien), Filipino (Tagalog), Französisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Irisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Persisch (Farsi), Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch, Spanisch (Lateinamerika), Spanisch (Spanien), Schwedisch, Türkisch, Vietnamesisch

Erhalten Sie 24 Sprachen mit einem Konto

Über den Autoren Simon Goodall

Schreibe einen Kommentar: