Web Content Anzeige

Web Content Anzeige

Web Content Anzeige

 

Sprache auswählen und loslegen.

Wie funktioniert es?

PC Mag

„Jeder, der zum ersten Mal Rosetta Stone benutzt, wird sofort begeistert loslegen."

TechCrunch

„Ich liebe die Rosetta Stone Software, die Sprachlernmethode funktioniert einfach."

The Wall Street Journal

„Wahrscheinlich lernt man nur im Land selbst eine Sprache besser als mit Rosetta Stone TOTALe"

„Sehr gut aufgebauter Sprachkurs, praktisch, man lernt schnell, merkt sich viel und es macht einfach Spaß."

eKomi Kundenbewertung

„Der Sprachlernkurs hält was er verspricht."

eKomi Kundenbewertung

„Habe mehrere Sprachkurse getestet.Rosetta Stone war eindeutig der Beste!Habe es nie bereut. "

eKomi Kundenbewertung

 
  • Wie ihr vielleicht wisst – oder auch nicht – planen Chris, Poppy und ich nach Schweden zu ziehen, wenn denn alles nach Plan verläuft. Teil des Plans ist eben auch, die Sprache zu lernen. Als ich mit dem Schwedischkurs angefangen habe, war ich ein absoluter Beginner und konnte nur „Hallo" und „Danke" sagen. Ich habe keine andere Computersoftware zum Lernen benutzt, nur iPhone Apps und Podcasts. Rosetta Stone ist bei Weitem meine liebste Art, zu lernen. Ich mag den Kurs aus dem Grund gerne, als dass ich einfach aus dem Kurs rein und rausgehen kann, da es meinen Lernfortschritt immer abspeichert. Das ist sehr praktisch, weil ich manchmal mittendrin aufhören muss. Ich kann also für so lang oder so kurz lernen, wie ich will – je nachdem, wie viel Zeit ich habe. Der Kurs ist in Lektionen eingeteilt und um diese zu machen, muss ich mich irgendwo in Ruhe mit meinem Computer hinsetzen. Das fühlt sich so an, als wäre ich in meinem eigenen kleinen Klassenzimmer und das hilft mir, mich zu konzentrieren. Außerdem ist der Lernstil von Rosetta Stone bemerkenswert: Fotos und Text in der Sprache, die du lernst. Es gibt keine „Übersetzungen" und so finde ich es tatsächlich auch besser weil ich – wie die meisten – besser visuell lerne.

    Lesen Sie mehr [...]

  • Internationaler Tag der Muttersprache: 5 Fragen an…Sandy Ritchie

    Der Internationale Tag der Muttersprache am 21. Februar ruft zur Förderung und zum Schutz von Sprachenvielfalt und Mehrsprachigkeit auf. Wir haben mit jemandem gesprochen, der viel Zeit damit verbringt, genau das zu tun:

    Sandy Ritchie ist Doktorand an der School of Oriental and African Studies (SOAS) der Universität von London und Mitbegründer von Language Landscape (languagelandscape.org), einer gemeinnützigen Organisation, die auf Sprachenvielfalt aufmerksam machen möchte. Er forscht über Chimane, eine kaum dokumentierte Sprache aus dem Amazonasgebiet Boliviens. Im Fokus seiner Forschung steht neben der Grammatik der Sprache auch die Entwicklung an einem Programm für ein „sprechendes Wörterbuch", an dem er zusammen mit den Chimane-Sprechern arbeitet. Zu Hause in London leitet er die Entwicklung der Language Landscape Webseite und war Teil eines Gemeindeprojektes an Schulen und in Stadtteilzentren zum Thema Muttersprachen.

    Lesen Sie mehr [...]

  • Es gibt Neuigkeiten aus dem Englisch Café im Mehrgenerationenhaus "Kinder im Zentrum Gallus" zu berichten! Im Englisch Café lernen Jugendliche aus aller Welt gemeinsam Englisch und nutzen gerade auch fleißig das Sprachlernprogramm Rosetta Stone.

    Hanane Karkour schreibt: "Es ist toll zu beobachten, wie die Kinder immer sicherer werden. Heute haben wir sogar schon einen kleinen Dialog als Rollenspiel gemacht. Man merkt, dass sie Spaß haben. Mit Rosetta Stone können sie die Aussprache von Anfang an viel besser trainieren.

    Durch die Bilder in den Lektionen fällt es ihnen besonders leicht die Inhalte zuzuordnen. Mit dem Wiedererkennungswert gelangen sie gut durch die einzelnen Übungen – ohne das genau betitelt wird, was sie sich gerade in der Lektion aneignen. So muss ich nicht formulieren, dass wir jetzt dieses oder jenes Kapitel mit Rosetta Stone lernen. Es ist eine abwechslungsreiche Methode, die die Kinder gerne nutzen. Durch das Programm können wir vielleicht auch neue Inhalte in unsere Arbeit im Englisch Café miteinbringen.

    Lesen Sie mehr [...]

  • Fremdsprachen zu sprechen, ist immer gut. Für viele Deutsche sind fremde Sprachen allerdings von ganz besonderer Bedeutung: 2012 fand laut dem Verband binationaler Ehen und Partnerschaften hierzulande etwa jede achte Eheschließung zwischen Partnern unterschiedlicher Nationalitäten statt. Nicht erfasst sind dabei die vielen Freundschaften, die gerade erst entstehen, die auf Reisen gemacht wurden, und die allesamt noch zu jung für ein Eheversprechen sind.

    Gerade für sie ist der anstehende Valentinstag eine große Herausforderung: Wie drücke ich meine Liebe aus? Am besten natürlich in der Sprache des Partners. Und was, wenn man sich in jemanden verliebt hat, der Türkisch, Portugiesisch oder Arabisch spricht?

    Lesen Sie mehr [...]

Web Content Anzeige