Was sagt der Weihnachtsmann in Brasilien?

Weihnachten BrasilienWas sagt der Weihnachtsmann in Brasilien?

Ho! Ho! Ho!“, genau wie in Deutschland.

Wir haben einen unserer Übersetzer für brasilianisches Portugiesisch, Márcio Rezende, gebeten, uns etwas über die Weihnachtsfeierlichkeiten in Brasilien zu erzählen. Vom Festmahl  über Weihnachtsdeko bis zum berühmtesten Weihnachtslied hat er uns was über die brasilianischen Bräuche beigebracht:

Obwohl Brasilien ein sehr warmes Land ist und wir Weihnachten mitten im Sommer feiern, ähneln unsere Traditionen sehr denen Europas und anderer Weihnachten-feiernder Länder. Hier in Brasilien ist Weihnachten die wichtigste Feier des Jahres.

Die Feier

Obwohl die Feiertage offiziell erst am 25. Dezember beginnen, läuten wir die Feierlichkeiten am 24. um Mitternacht mit einem Festmahl ein. Dieses besteht aus verschiedenen köstlichen Gerichten, viele davon portugiesischen Ursprungs, wie etwa Rabanada (Armer Ritter) oder Bacalhau (Stockfisch). Reis, Nüsse, Salat und viele verschiedene einheimische Früchte sind aber auch Teil des Festmahls. Und das traditionellste Gericht hier in Brasilien? Truthahn, natürlich. Aber manche essen auch Hühnchen oder sogar Schweinshaxen. Die Feier geht meist am nächsten Tag weiter, wenn sich die Familie zum Mittagessen trifft.  

Weihnachtsdekoration

Mit Weihnachtsdekoration wird auch in Brasilien nicht gegeizt. Die Weihnachtsbäume sind generell nicht echt und gelegentlich werden die Kunstzweige noch mit Kunstschnee versehen, um nordisches Flair zu erzeugen. Weihnachtsbeleuchtung ist auch in Brasilien Teil der häuslichen Deko als auch sichtbar in den beliebteren Orten der Stadt. Wie auch anderswo auf der Weihachten-feiernden-Welt halten Weihnachtsartikel schon früh Einzug in die Regalreihen der Geschäfte und auch in Brasilien ist die Weihnachtszeit umsatzreich für den Handel.

Wichteln

Eine weitere Tradition hier in Brasilien: Egal ob innerhalb der Familie, unter Freunden oder Kollegen – es wird gerne gewichtelt. Alle Namen der Beteiligten werden auf kleine Zettel geschrieben, dann blind gezogen und das Geschenk für die Person auf dem Zettel wird besorgt. Dieses wird dann so ausgetauscht, dass die Identität des Schenkenden geheim bleibt – es macht jedes Jahr wieder Spaß!

Papai Noel dos Correios

Eine interessante Kampagne hier in Brasilien ist Papai Noel dos Correios (Weihnachtsmann von der Post). Die Kampagne zielt darauf ab, Wünsche, die die Kinder dem Weihnachtmann geschrieben haben, zu erfüllen. Um das umzusetzen kann jeder zur Post gehen und einen Brief mitnehmen und dem Kind das Geschenk schicken.  Diese Kinder kommen meist aus Familien, in denen sich die Eltern keine Weihnachtsgeschenke leisten können. In Brasilien erfreut sich die Kampagne wachsender Beliebtheit und die Wichtigkeit wird einem dann bewusst, wenn man sich die Wünsche der Kinder anschaut: Oft wünschen diese sich ganz einfache Sachen, wie etwa Schulsachen.

Beliebtes Weihnachtslied

Eines der beliebtesten Weihnachtslieder in Brasilien ist „Bate o Sino“, die brasilianische Version von „Jingle Bells“. https://www.youtube.com/watch?v=_x3epHYhDOU#t=59

Wir wünschen euch Frohe Weihnachten! Feliz Natal!  

Möchtest du „Bate o Sino“ mitsingen können? Hier kannst du mehr über Rosetta Stone Portugiesisch erfahren.

Rosetta Stone

Rosetta Stone ist einer der führenden Anbieter von Sprachlernprogrammen für Computer, Tablet und Smartphone. In über 150 Ländern lernen Menschen mit Rosetta Stone interaktiv Sprachen. Hier könnt ihr mehr erfahren.

Share This Post

Leave a reply