„Ich liebe den Umfang der Software“ — Sprachen lernen mit Rosetta Stone Advanced

Rosetta Stone Advanced

Kerstin Hammes lernt Französisch mit Rosetta Stone Advanced und teilt hier ihre Lernerfahrung.

1. Welche Sprachen sprichst du?

Deutsch, Englisch, Französisch, ein bisschen Spanisch und Russisch

2. Welche Sprache lernst du mit Rosetta Stone Advanced?

Französisch

3. Warum möchtest du deine Sprachkenntnisse vertiefen?

Ich habe sehr gute Vorkenntnisse des Französischen und habe 2007 einen Französisch +2 Fortgeschrittenenkurs an der Universität abgeschlossen. Französisch ist meine zweite Fremdsprache und ich lerne sie, seitdem ich 13 bin und möchte die Sprache nicht verlieren. Da ich zurzeit selten die Möglichkeit habe, in ihr zu sprechen, ist mein gesprochenes Französisch ist ziemlich eingerostet. Meine Grammatikkenntnisse, sowie Hör- und Leseverstehen sind jedoch sehr stabil geblieben.

4. Wodurch zeichnet sich Rosetta Stone deiner Meinung nach aus?

Allein schon das Ausmaß des Programms ist ein besonderes Merkmal; mit Rosetta Stone gibt es so viel zu lernen und es sieht nicht so aus, als ob einem dabei schnell langweilig wird. Es wäre gut, ein bisschen mehr Anleitung zu bekommen und darüber informiert zu werden, was man als nächstes erwarten kann. Ich kann auch nicht sehr viel Zeit für das Programm aufbringen – ich fände eine tägliche Checkliste oder zeitlich festgelegte Übungen am Tag daher sehr brauchbar.

Das großartige an Rosetta Stone Advanced ist, dass es mir so viel beibringen kann. Es gibt bei Bedarf Erklärungen und Hintergrundinformationen zu Grammatikfragen und viele nützliche Übungen, mit denen man in die Sprache eintaucht; ein Wörterbuch und interessante kulturelle Themen, die einen gut unterhalten. Man kann jedes Wort anklicken und nachschlagen. Die Übungsaktivitäten reichen von Übersetzungsaufgaben bis hin zur Audioaufnahme der eigenen Stimme in Unterhaltungen. Und bei all dem hält sich Rosetta Stone Advanced an die klassische Herangehensweise von Rosetta Stone, den Gebrauch der eigenen Muttersprache zu vermeiden. Ich kann mir vorstellen, dass sich ein Anfänger von dem großen Volumen überfordert fühlt, aber für mich als fortgeschrittenen Lerner fühlt es sich wie eine Bestätigung an, dass man viel aus dem Sprachkurs rausholen kann und das Programm wirklich sein Geld wert ist.

5. Wie schnell konntest du Fortschritte feststellen?

Ich habe mich schon schnell sicher gefühlt und habe es genossen, mit dem Programm herumzuspielen. Obwohl ich es nicht täglich genutzt habe, kann ich mir vorstellen, dass es sich wirklich gut zum Auffrischen von Kenntnissen eignet.

6. Warum hast du dich dafür entschieden, Rosetta Stone Advanced auszuprobieren?

Das Programm hat mich neugierig gemacht und ich hatte es vorher noch nicht gesehen.

7. Fällt dir das Sprachenlernen mit Rosetta Stone Advanced schwer oder findest du es einfach?

Für mich ist Sprachenlernen mit Rosetta Stone Advanced einfach, weil ich die Erinnerungen an die Erläuterungen zur Grammatik begrüße und ich es vor allem dazu nutze, eine Sprache zu lernen, die ich schon einmal gelernt habe. Als Anfänger würde ich es vor allem zu schätzen wissen, dass mich das Programm so viel ausprobieren lässt, so viel zum Spielen gibt und erreichbare Ziele setzt. Ich glaube, es ist auf jeden Fall möglich, mit dieser Software ein fortgeschrittenes Niveau zu erreichen.

8. Was ist die beste Eigenschaft von Rosetta Stone Advanced?

Sehr detailliere Erklärungen darüber, was von mir erwartet wird, ein gründlicher Einstufungstest, der mein Niveau bestimmt und sehr viel natürlicher Sprachinhalt, mit dem man arbeiten kann. Ich liebe den Umfang der Software.

 9. Würdest du Rosetta Stone Advanced weiterempfehlen?

Ich würde es als ein sehr umfassendes computerbasiertes Sprachlernsystem für selbständiges Lernen weiterempfehlen, würde aber auch regelmäßigen Austausch mit einem Tutor empfehlen.

10. Welche Funktionen oder Eigenschaften hast du von diesem Produkt erwartet?

Ausrichtung auf alle vier Grundkompetenzen, Sprechübungen und ein umfassendes Angebot an Grammatik und Wörterlisten.

11. Welchen Funktionen und Eigenschaften würdest du hinzufügen?

1)      Kalender-Integration, um Übungseinheiten zeitlich festzulegen

2)     Mehr Bezug zu mobilen Apps, um von überall zu lernen

 

Kerstin Hammes ist Deutsch Muttersprachlerin und lebt seit 2003 in Großbritannien. Sprachen sind ihre Leidenschaft und sie hat Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch gelernt. Kerstin betreibt den Fluent-Blog und bietet Online-Kurse als auch Bücher zum selbständigen Sprachenlernen an. Du kannst sie auch auf Twitter und Facebook finden.

Hier kannst du mehr über Rosetta Stone Advanced herausfinden.

Anissa Aziz Safi

Anissa ist Content Editor bei Rosetta Stone Europe. Sie kommt aus Deutschland, hat in Portugal und Mexiko gelebt und nun in London. Sie spricht Deutsch, Englisch, Spanisch und Portugiesisch und versucht gerade, frühkindliche Zweisprachigkeit wiederzubeleben und lernt daher Persisch. Willst du auch eine Sprache lernen? Hier geht es zur kostenlosen Demo!

Share This Post

1 Comment

  1. Simone - %A, 17UTCMon, 17 Nov 2014 17:21:23 +0000 %e. %B %Y

    Ich habe hin und her überlegt wie ich mein Französisch am schnellsten verbessern kann. Vor drei Jahren habe ich für meine Englisch Kenntnisse bereits eine Sprachreise gemacht. Die Sprachschule war supi und ich war sehr zufrieden. So etwas kann ich auf jeden Fall empfehlen.
    Da aber mein Budget zur Zeit nicht für einen Sprachaufenthalt in Frankreich ausreicht finde ich dies hier eine gute Alternative. Danke für die Tipps.

Leave a reply